Die Suche nach der passenden Ausbildung


Die Schulzeit neigt sich dem Ende und die große Frage nach der beruflichen Zukunft ploppt auf. Soll man studieren, eine Ausbildung machen oder beides in einem Dualen Studium verknüpfen? Welcher Beruf passt zu mir, wie viel Gehalt kann ich erwarten und wie lange dauert die Ausbildung? Hier findest du eine Anleitung, wie du in nur 3 Schritten die perfekte Ausbildungsstelle findest.

Schritt 1: Welcher Beruf passt zu mir

Als ersten Schritt auf deinem Weg in die passende Ausbildung solltest du dir überlegen welcher Beruf zu dir passt. Die Auswahl an Ausbildungsberufen scheint endlos. Ob kaufmännische oder soziale Berufe, eine handwerkliche Ausbildung oder eine technische? In Deutschland aktuell 326* anerkannte Ausbildungsberufe. Da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Wie lässt sich nun herausfinden, welche Ausbildung die richtige für einen ist?

Folgende Fragen solltest du dir stellen:

  • Was sind meine Lieblingsfächer in der Schule?
  • Was sind meine Hobbys?
  • Was bereitet mir Freude?
  • Welche Aufgaben schiebe ich lieber auf?
  • Was sind meine Stärken?
  • Was sind meine Schwächen

Mit deinen Ergebnissen lassen sich nun unterschiedliche Ausbildungen, welche in Frage kommen sammeln. Hierbei helfen kann dir unser Persönlichkeitstest oder eine Beratung bei der Agentur für Arbeit.

Als nächstes solltest du so viele Informationen wie möglich über die Ausbildungsberufe sammeln. Unsere Heldenvideos helfen dir dabei. Sicher wird dir die Entscheidung nun leicht fallen.

 

Schritt 2: Welcher Ausbildungsplatz passt zu mir?

Mit der Wahl des richtigen Ausbildungsberufes hast du bereits die erste Hürde auf deiner Suche nach der perfekten Ausbildung gemeistert. Nun musst du dir die Frage stellen „Was ist der passende Ausbildungsplatz für mich?“ In der Flut an Ausbildungsangeboten kann man hier schnell den Überblick verlieren. Wichtig ist ein roter Faden, folgende Punkte solltest du bei deiner Suche beachten. Erstelle dir am besten einen Fahrplan wie du vorgehen möchtest.

Der Zeitpunkt:

Starte rechtzeitig mit der Suche und dem Versenden der Bewerbungsunterlagen. Ratsam ist es 1 Jahr vor Ausbildungsbeginn damit zu beginnen. Bis dahin sollte die Frage nach dem richtigen Ausbildungsberuf geklärt sein.

Beurteilung:

Was ist dir bei einer Lehrstelle wichtig? Überlege dir welche Faktoren auf jeden Fall gegeben sein müssen. Diese können mehrere oder ein ausschlagendes sein. Beispiele hierfür sind:

  • Standort der Ausbildung
  • Standort der Berufsschule
  • Reisetätigkeit während der Ausbildung
  • Vergütung
  • Unternehmensgröße
  • Unternehmensbranche
  • Der Ruf des Unternehmens
  • Zeitpunkt der Ausbildung

Erfüllen potentielle Lehrstellen nicht diesen Kriterien solltest du dich auch nicht dort bewerben.

Wo finde ich Lehrstellen:

Um dich über Ausbildungsangebote zu informieren solltest du auf verschiedene Quellen zurückgreifen. Auf unserer Seite Ausbildungsheld.de findest du  sehr viele interessante Angebote. Aber auch das umhören bei Freunden, Bekannten und Nachbarn kann aufschlussreich sein.

 

Schritt 3: Das Bewerben

Du weißt nun welchen Beruf du erlenen möchtest und welche Firmen diesen ausbilden. Nun kannst du dich bewerben. Hilfreiche Tipps zur Erstellung einer Bewerbungsmappe und zum Vorstellungsgespräch findest du in unserem Ratgeber.

* https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156901/umfrage/ausbildungsberufe-in-deutschland/


2018-09-18T15:52:37+00:00